Big Boy Locomotive

Artikelnummer: 02165

- Einteilige Kesselnachbildung - Separate Rauchklappe - Detaillierter Lokführerstand - Bewegliche Lenkgestelle - Detaillierte Antriebsräder - Detailliertes Antriebsgestänge - Frontschutzgitter - Detaillierter Kohletender mit Leitern - Fein detaillierte Gleisnachbildung (ca. 48 cm) - Abziehbilder für 2 Versionen der Union Pacific

Kategorie: LOKOMOTIVEN


24,99 €

inkl. 20% USt., zzgl. Versand

UVP des Herstellers: 24,99 €
sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage

Stk


Beschreibung

Die amerikanischen Big Boys gehören zu den längsten und größten jemals gebauten Serien-Dampflokomotiven der Welt. Während der späten 30er Jahre nutzte Union Pacific oftmals Hilfslokomotiven um Züge von Ogden, Utah nach Wasatch über einen steilen Pass zu ziehen. U.P. wollte dieses System vereinfachen und beauftragte die eigene Entwicklungsabteilung eine neue Lokomotive zu entwerfen, die einen 3.600 t-Zug (bis max. 4.200 t) den steilen Pass hinaufziehen konnte. Die 25 Big Boy-Lokomotiven wurden in 2 Gruppen gebaut. Die erste Gruppe, genannt Klasse 1, wurde ab 1941 gebaut. Die zweite Gruppe (Klasse 2) wurde in 1944 gebaut. Der letzte Güterzugtransport der durch eine Big Boy-Lok bewältigt wurde, fand im Juli 1959 statt. Die meisten Big Boy wurden in 1961 außer Dienst gestellt.

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.